Informationen zur psychosozialen Beratung
HTZ Gießen

Informationen zur psychosozialen Beratung

Die professionelle psychologische Beratung von Gruppen oder Einzelnen nennt man psychosoziale Beratung. Im Englischen kennt man den Begriff Counselling. Sie als Klient in den unterschiedlichen Lebensbereichen und Lebensphasen zu unterstützen und in Ihnen einen Veränderungsprozess in Gang zu setzen ist Ziel der psycho-sozialen Beratung.

Der Unterschied zwischen psychosozialer Beratung und Psychotherapie

Der Ansatz der psychosozialen Begleitung ist ganzheitlich. In ihrer Begleitung und Beratung beziehen wir Ihr gesamtes soziales Umfeld mit ein. Psychosoziale Beratung ersetzt keine Therapie. Ein Berater muss in Deutschland nicht zwingend psychologisch ausgebildet sein. Die Verbände mit denen wir kooperieren garantieren jedoch bei unsrer Beratung zertifizierte therapeutisch integrierte, systemische und klientenzentrierte Beratung.

Wann ist eine psychosoziale Beratung sinnvoll?

Bei herausfordernden Entwicklungen und bedeutenden Veränderungen im Leben kann solch eine Beratung sinnvoll sein.

Im HTZ treffen wir vor allem auf Klienten, die nach oder vor einem großen operativen Eingriff, chronifiziertem Schmerz und/oder nach einer erhaltenden Diagnose vor großen Herausforderungen stehen. Neben konkreten Hilfestellungen und Sortieren von Prioritäten in Antragprozessen wollen wir Ihnen helfen, auch emotional „aufzuräumen“. Sehr gerne beziehen wir in diese Begleitung auch ihr Umfeld wie Familie oder Arbeitsstelle mit ein, da eine Erkrankung oft auf alles in Ihrem Leben Auswirkungen hat.

Wir empfehlen vor allem Klienten, die als Patient in unsrer Ergo- oder Physiotherapie Ihre Behandlung erhalten, die Beratung begleitend für diesen Prozess an.

Bei weiteren Fragen zu unserem sporttherapeutischen und psychosozialen Angeboten können Sie uns gerne kontaktieren.

Jetzt kontaktieren
Carina Jensen im Gespräch mit einer Mitarbeiterin Carina Jensen im Gespräch mit einer Mitarbeiterin